Fernando – Senior Developer

Woher kommst du? 

Ich komme ursprünglich aus Brasilien und habe mich vor fast zehn Jahren entschlossen, nach Europa zu ziehen. Bevor ich 2019 nach Deutschland gezogen bin, habe ich in Irland gelebt.

Ich habe immer davon geträumt, in Berlin zu leben, weil ich denke, dass die Stadt cool ist, voller Natur, Dinge zu tun und sie ist auch weltoffen und familienfreundlich.

Warum hast du dich bei KMS beworben/angefangen (was war deine Motivation)? 

Die Mobilitätslösungen sind eine wachsende Branche. Ich war auf der Suche nach einer Veränderung außerhalb der Unternehmenswelt und wollte daher Teil eines kleineren Teams werden.

Was machst du genau bei KMS? 

Ich bin Senior C# Backend Developer und arbeite an Lösungen für Carsharing, Flotteninspektor und Autoabo.

Was findest du spannend bei KMS? 

KMS hat ein internationales Team und es ist wirklich aufregend, mit Leuten zu arbeiten, die unterschiedliche Hintergründe und Mentalitäten haben.

Wir haben einen guten Techstack, unser Entwicklungsteam bringt ständig Innovationen ein und neue Ideen sind immer willkommen. Das Unternehmen bietet ein Umfeld, in dem man mir vertraut und ich mich wertgeschätzt fühle. 

Was hat dich bei KMS am meisten überrascht? 

Das Maß an Eigenverantwortung, das ich habe, und wie wir in kurzer Zeit ein großartiges Team aufgebaut haben, mit dem ich zusammenarbeiten kann.

Es gibt immer wieder neue Herausforderungen, so dass man sich anstrengen muss, um neue Dinge zu lernen. Ich habe das Gefühl, dass das Team sehr kompromissbereit ist und sich gegenseitig bei der Suche nach neuen Lösungen und bei der Lösung von Problemen hilft.

„Es ist ein tolles Gefühl, Teil dieser multikulturellen, integrativen Familie zu sein, in der wir gemeinsam für eine nachhaltige Mobilität sorgen.“

Besuchen Sie unseren Blog und lernen Sie uns besser kennen. 

DE