Schadenmanagement im Fokus

Einführung

Jahr für Jahr registriert die Polizei Millionen von Verkehrsunfällen, die mit erheblichen Sachschäden verbunden sind. Die Autovermieter und Flottenbetreiber gehören häufig zu den Geschädigten, denn die Abwicklung der Schadensfälle ist immer noch mit einem hohen administrativen Aufwand verbunden – und allzu oft bleiben die Anbieter auf einem Teil der Kosten sitzen!

.

Eine Studie des Bundesverbandes für Fuhrparkmanagement ergab, dass mehr als ein Viertel aller Tätigkeiten im Bereich Fuhrparkmanagement mit der Abwicklung von Schadensfällen zusammenhängt. Hier liegt also ein großes Potenzial für die Digitalisierung. Was liegt näher, als ein effizientes Tool zur Unterstützung einzusetzen?

.

Der Service Mitarbeiter kann den Schaden direkt am Fahrzeug unter Beisein des Kunden erfassen und dokumentieren. Doch was genau sollte das Tool noch leisten und worauf kommt es an, um Zeit und Kosten zu sparen? Die KMS mobility solutions hat Anfang diesen Jahres den Fleetinspector herausgebracht und informiert in diesem Newsbeitrag über die Schwerpunkte der Lösung.

Wenn ein Schadensfall eingetreten ist, sind häufig schnelle Lösungen und Reaktionen gefordert. Eine effektive Planung und reibungslose Abwicklung mit allen beteiligten Stellen vom Fahrer über die Versicherung bis hin zur Werkstatt sind das A und O für den Flottenbetreiber. Mit einem leistungsstarken Tool erledigen Sie das Schadenmanagement schnell und kompetent – und steigern so Ihre Fahrzeugauslastung. 

Eine integrierte Branchenlösung

Es gibt inzwischen zahlreiche Anbieter auf dem Markt, die Abhilfe beim Schadenmanagement versprechen. Bei näherer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass viele Lösungen aus der Perspektive der Versicherer gestrickt sind. Sie optimieren zwar die Prozesse der Dienstleister, eine vollständige Integration in die führenden Systeme der Flottenbetreiber ist jedoch Fehlanzeige. So entstehen Medienbrüche und das händische Übertragen von Daten verzögert die Zahlungsabwicklung.

 

Teilweise können Schäden auch nicht ausführlich am Fahrzeug dokumentiert werden und es mangelt an Transparenz bei der Nachverfolgung. Um all diese Mängel abzustellen, haben wir unsere bestehende Softwarelösung erweitert. Dies ist für alle Autovermieter und Fuhrparkmanager von Bedeutung, denn unserer Auffassung nach ist es zentral, dass die technische Plattform in den Händen der Flottenbetreiber liegt und von dort aus optimal ausgesteuert wird. Von der Schadensmeldung bis zur Endabrechnung werden alle beteiligten Dienstleister auf einer zentralen Plattform integriert.

5 Fleetinspector Vorteile zur Optimierung des Schadensmanagements

Schaden mobil beim Ein- und Auschecken rechtssicher dokumentieren

Mobile Endgeräte ermöglichen das Erfassen des Fahrzeugzustands entlang standardisierter Checklisten. Neben den umfangreichen Markierungsmöglichkeiten am Fahrzeugschnitt sorgen Fotos und Videos  für eine rechtssichere und verursachungsgerechte Zuordnung. Die erfassten Schäden werden direkt kategorisiert und an weitere Systeme übergeben, per E-Mail versendet  oder ausgedruckt. 

.

Grosse Flexibilität bei der Bedienung der Oberflächen

Eine einfache Bearbeitung durch die Service Mitarbeiter, die beim Ein- und Auschecken häufig unter großem Zeitdruck stehen, bieten Funktionen wie das Anbringen von Schäden per Drag & Drop, das automatische Laden bereits vorhandener Schäden und die Möglichkeit, Schäden zu verschieben. Die Checklisten, Kategorien und alle sich anschließenden Workflows sind kundenspezifisch konfigurierbar. 

Erfasste Daten an Werkstatt und Versicherung weiterleiten

Das Protokoll wird digital unterschrieben und die Daten werden automatisch in das Backend übernommen – somit werden zeitraubende Zwischenschritte umgangen und der Abnahmeprozess wird wirklich konsequent digitalisiert. Es folgt die Verarbeitung der erfassten Daten, sei es für die Rechnungsstellung oder für die Kommunikation mit dem Kunden. Der Fleetinspector und die Rentoffice Anwendungen vereinen viele relevante Funktionen im Schadenmanagement.

.

Hohe Transparenz bei allen Beteiligten

Übersichtliche Anzeigen bieten eine hohe Transparenz für alle Beteiligten, z.B. durch eine gemeinsame Sicht auf den aktuellen Status einer Schadenbearbeitung. Die Schadensfälle können nicht nur an den Vertrag, sondern auch an das Fahrzeug gekoppelt werden.

.

Die Kostenseite im Blick behalten

Die Dokumentation der Reparaturkosten kann bei unserer Lösung direkt im Zusammenhang mit dem aufgetretenen Schaden dokumentiert werden. Die Rechnungsstellung wird in Rentoffice optimal unterstützt.

 

Weitere Informationen zu Fleetinspector finden Sie hier:

 

Weitere News

DE