Valentina – Customer Success Executive

Ich bin in Italien geboren und aufgewachsen und im Alter von 20 Jahren nach Deutschland gezogen. Ich habe auch eine Zeit lang in den Niederlanden gelebt! Ich betrachte mich gerne als Weltbürgerin, und ich glaube, dass dies einer der Gründe ist, warum ich mich im internationalen Team von KMS so wohl fühle. 

Ich war auf der Suche nach einer Möglichkeit, sowohl meine technischen Fähigkeiten zu vertiefen als auch meine Kundenbetreuungs- und Vertriebsfähigkeiten in einem Umfeld anzubieten, in dem ich wirklich etwas bewirken kann. Außerdem ist es mir wichtig, in einem Bereich zu arbeiten, den ich ethisch unterstützen kann. Da ich der Meinung bin, dass Carsharing und das Vermietungskonzept im Allgemeinen ein großer Schritt in Richtung einer nachhaltigen Mobilität sind, konnte ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen, Teil der KMS-Geschichte zu werden. Außerdem war mir bewusst, dass KMS eine hybride Arbeitspolitik verfolgt, die es mir ermöglichen würde, die von mir gewünschte Work-Life-Balance zu erreichen.

Ich bin Customer Success Executive. Ich kümmere mich um die Supportanfragen unserer Kunden, unterstütze den Vertrieb im Bereich Upselling, biete technische Präsentationen für unsere Kunden und zukünftigen Kunden an und sorge dafür, dass unsere interne Supportdokumentation wächst und auf dem neuesten Stand ist. Ich bin auch sehr stark in die Fehlerberichterstattung und Feature-Anfragen involviert, was mir sehr viel Spaß macht, da ich jeden Tag etwas Neues außerhalb meines traditionellen Arbeitsbereichs lerne!

Ich habe das Gefühl, dass ich bei KMS im perfekten Moment angefangen habe. Die Dinge bewegen sich in eine sehr vielversprechende Richtung, und ich bin so aufgeregt und neugierig, die zukünftigen Entwicklungen zu sehen und mitzugestalten.

Ich liebe die Kultur der offenen Tür und die Aufgeschlossenheit. Ich hatte noch nie ein Arbeitsumfeld, in dem meine Ideen so geschätzt und aktiv gefördert wurden wie bei KMS. Buchstäblich jeder hier ist begierig darauf, zu lernen, zu kommunizieren und Wissen weiterzugeben. Das Teamgefühl ist stark, auch wenn wir eine hybride Arbeitsweise haben und uns nicht jeden Tag sehen. Das ist etwas, das man nur erreichen kann, wenn sich die Leute wertgeschätzt fühlen, und das tun wir hier definitiv. Außerdem bin ich wirklich froh, dass das Konzept der „flachen Hierarchie“ hier nicht nur eine Phrase ist: Wir kommunizieren, unabhängig von der Ebene oder der Position, mit Offenheit, Respekt und der Bereitschaft, voneinander zu lernen. 

 

„Zu sehen, welche Auswirkungen meine Arbeit täglich hat, motiviert mich mehr als alles andere!“

Besuchen Sie unseren Blog und lernen Sie uns besser kennen. 

DE